Luftschlösser & Tagträumen


Dieses wundervolle Bild wurde mal wieder aus der zauberhaften Inspiration meiner Schwester geschaffen. Ich finde es ist ein Traum, der Stil, die Farben, die Umsetzung der Ideen und dieses einzigartige Talent, was man sich hart erarbeiten muss und einem eben nicht immer geschenkt wird. Vielen Dank, dass ich dieses Bild teilen darf und verweise nun auf den Link an der linken Seite, wo man noch so einiges von ihr bestaunen kann, denn ich zeige immer mal wieder ihre wundervollen Werke und es wird auch nicht das einzige bleiben.

Der Hagel kam heute vor dem Regen und den gesamten Tag über war es fast unmöglich ohne Schirm vor die Tür zu schreiten. Wir haben es uns trotz Dienstag etwas gemütlich gemacht, mit Tee und viel Gemütlichkeit. Während Tessa beim Mittagsschlaf neben mir schlummerte, las ich ein Buch und genoss leise einen Tee nach dem anderen. Kurz hatten wir Zeit um einzukaufen, bis der Regen von neuem begann. Wir hatten es heute also wirklich sehr gemütlich und keine Termine.

Diese Tage zeigen einem, wohin diese wertvolle Zeit eigentlich vergeht. Man hat einfach soviel zu tun, dass man keine Ruhe mehr hat um etwas genauer wahrzunehmen. Ein Tag reiht sich neben dem anderen und man kann sie kaum auseinander halten, sofern man nicht täglich Tagebuch schreibt.

Ein Grund mehr wieso ich es so liebe abzuschalten, meist nutze ich Theresas Mittagsschlafzeit. Ich lege mich dazu. Nehme meine Kopfhörer, schalte mir die Musik an, so laut wie es geht, aber dass ich es höre sofern sie aufwacht und mache die Augen zu und denke an alles was mich glücklich macht. Lasse Tagträume vorbeiziehen und baue mir mein eigenes Luftschloss.

Sowas macht Freude und gute Laune. Manchmal braucht man Zeit um etwas zu verarbeiten oder die ganze Inspiration unbeeindruckt vorbei ziehen zu lassen ohne jedes Mal einen Zwang zu verspüren nach einem Stift zu greifen und alles aufzuzeichnen. Es fühlt sich manchmal wie ein Sack Steine an, die man als Last auf den Rücken trägt, mit all den Gedanken und Inspirationen.

Es ist eben nicht nur zauberhaft und so voller Märchen. Manchmal aber schon.

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe.
    Ein wunderschönes Bild.❤Es gefällt mir unheimlich gut. Das weiß Du schreibst kenne ich von mir. Oktoberbub ist dann im immer im Kindergarten, Maimädl schläft und ich nutze die Zeit zum Schreiben. Manchmal ist man aber so voll mit Inspirationen und Ideen, dass man sich das Umsetzen schwierig macht oder es wirklich schwierig ist. In den Momenten schalte ich ab. Befasse mich auch nicht mit dem Schreiben und gönne mir Ruhe. Dann kommt alles wie von selbst.

    Liebste Grüße. ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das was Du schreibst natürlich. Mit Smartphone schreiben mag gelernt sein.❤

      Löschen