17 Monate


Es ist schon ein wenig verwunderlich im November durch eine sommerliche Wärme zu laufen wobei gerade alles nach Herbst schreit und sich in Richtung Winter begeben sollte. Anstatt aber allzu lange darüber zu grübeln, genießen wir die Wärme am Ende des Jahres. Bald steht der Dezember vor der Tür und möchte das neue Jahr einleiten.

Mein kleines Mädchen ist also nun schon Ein Jahr und Fünf Monate fleißig dabei die Welt zu entdecken. Sie lernt dazu, doch es gibt auch Sachen die sie, womöglich, Patu nicht lernen möchte. Da wäre zum Beispiel das „Nein“, aber auch das wird sie noch lernen. Im Allgemeinen ist das sprechen nicht gerade das was sie schnell lernt, sie brabbelt immer noch wie im letzten Monat, vermehrt aber noch keine richtigen Wörter.

Der Austausch der Milch zu kompletter Nahrung ist zwar schleichend, aber es wird stetig besser und auch ihr Interesse an allem essbaren ist ungebrochen.

Wir halten uns an unser eigenes Tempo. Tess hat eine große Freude an jedem Blatt und Ast den ihre kleinen Kulleraugen sehen. Eine Strecke von 15 Minuten geht man mit ihr in einer guten Stunde, daher ist „mal kurz“ nämlich nie kurz.

Kommentare:

  1. Ich bin vorhin auf deinen Blog gestoßen und jetzt konnte ich einfach nichtmehr aufhören zu lesen! Es ist so angenehm dir "zuzuhören". Weiter so!
    I love it.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen dank liebe Gabriella Laran,
    ich freue mich sehr über dieses Lob.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Die kleine Hose mit den Sternchen ist so niedlich :)

    AntwortenLöschen