Step by step, I got a brand new walk

Ob man will oder nicht ist jeder Schritt den wir gehen eine Veränderung, ein schliff an unserem Charakter. Wir wandeln uns unaufhörlich, werden reifer. Fangen an zu verstehen und lernen daraus. Machen einen Fehler vielleicht mehr als ein Mal, doch auch daraus lernen wir, vielleicht nicht sofort, aber mit der Zeit. Es gibt einfach Fehler die man tausend Mal macht und wobei man vorerst einfach nicht dazulernt, es womöglich auch nicht will. Vorerst.

Zu sagen das Menschen sich nie ändern ist ziemlich mutig oder wenig durchdacht. Wir lernen immer, auch wenn wir es ab und zu nicht mitbekommen. Wir lernen von den Fehlern anderer genauso wie von eigenen, mag sein das es nicht ganz so prägend ist.

Jeder für sich geht in seinem tempo, wechselt zu einem anderen und entscheidet sich für ein anderes. Ein Grund weshalb nicht jeder gleich lernt. Unsere Prioritäten sind nach uns selbst gesetzt, nicht nach einem Mittelmaß. Eine Statistik ist niemals für einen Menschen hilfreich und wird daher auch keine Lösung bringen, der Einzelfall ist daher wichtig. Wir kennen uns am besten und können daher selbst sehr gut einschätzen wo wir stehen. Ein Schubs von außen kann uns voran bringen, woran wir aber nur bedingt festhalten sollten.
Daher sollte man sich nicht zu viel reinreden lassen. Natürlich können Ratschläge einem die Sicht von außen vermitteln, aber nur wir kennen unser inneres, ob wir etwas machen weil unser Herz dafür schlägt oder weil wir wissen das es uns gut tun wird, da niemand anderes davon wissen kann, könnten sie das somit nicht beurteilen.
Umso wichtiger ist es auf sich selbst zu hören. Egal wie sehr man kritisiert wird, wenn man sein Ziel gesteckt hat sollte man es nicht umstecken nur weil jemand anderes es für sinnvoller hält. Nicht alles muss einen offensichtlichen Sinn haben. Manchmal muss man einfach loslegen, aber niemals muss man sich rechtfertigen. Wir gehen, wenn wir gehen wollen.

Wir bleiben stehen, wenn wir es wollen und auch wenn wir zurück gehen, dann tun wir das. Es liegt an uns. Wir brauchen Stärke genauso wie Schwäche, den Hass genauso wie Liebe, die Hoffnung genauso wie die Verzweiflung. Wir brauchen immer beide Seiten.

Kommentare:

  1. Toller Post und sehr schöne Bilder :)

    Love,
    Christina ♥
    http://cinapeh.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Incredible style and blog! :)

    I would like to invite you to my blog! I would be so happy if we support each other on GFC, Facebook and maybe Instagram! I will support you right back, just let me know!

    Blog | Facebook Page | Bloglovin | Instagram

    AntwortenLöschen