Der kleine Held in uns


Die Fantasie eines Kindes ist grenzenlos, unantastbar und je älter das Kind wird, desto mehr verblasst diese schöne Eigenschaft sich die Welt so zu gestalten wie man sie haben möchte. Heutzutage ist es normal Kinder schnell in die Realität zu schubsen, ob das richtig oder falsch ist möchte ich jedoch nicht beurteilen. Schnell muss man ohne Mama oder Papa zum Arzt gehen, sich selbst den Tee kochen bei Krankheit oder auch das Essen selbst kochen nach der Schule. Selbstständigkeit wird gefordert und anstatt es Etappenweise zu machen, wird von heute auf morgen damit aufgehört.

Eine ziemlich harte Vorgehensweise, doch fängt es immer früher damit an. Mütter schmücken sich mit ihren Kindern und diese leiden oftmals darunter. Die Fantasie wird gebrochen durch die Härte dieser Welt. Ein Kind muss nicht dankbar sein, es braucht liebe und seine Kindheit.

Wir können diese Fantasie aber wiederherstellen und viele suchen sich ihre eigene wieder. Bücher lassen unseren Kopf tanzen, aber auch Filme bereiten uns große Freude. Der Kopf bekommt einen Teil seiner Fantasie zurück und wir fangen an etwas bunter zu machen, haben geschmückte Gedanken und Träume, lassen uns inspirieren und setzen es um. Bauen unser eigenes kleines Schloss. Musik spricht Worte die wir manchmal nicht finden und auch Spiele entführen uns in eine andere Welt.

Wir sind unser eigener kleiner Held, vielleicht nur bedingt in dieser Welt. Nicht jeder von uns kann jemanden aus einem Feuer retten, wobei auch das viele tun würden. Die Wirklichkeit muss nicht immer hart und bitter sein, wir haben das selbst in der Hand und sollten uns auch mal entführen lassen. Abschalten und eintauchen, die eigene Energie wieder aufladen.

Kommentare:

  1. Ein schöner und sehr wahrer Text!
    Ich hoffe wirklich ich kann mir meine Fantasie auch weiterhin erhalten. ;)
    Früher war das schon noch leichter, das merke ich manchmal. Umso älter man wird, umso mehr wird man eben auch mit negativen Dingen konfrontiert.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein wirklich toller Text, heutzutage wird wirklich überall mehr Selbstständigkeit gefordert. Egal ob schon im Kindesalter oder später im Beruf, Das ist wirklich sehr schade :/

    AntwortenLöschen